als Selbstzahlerleistung und Termine nach Vereinbarung:

Akupunktur (Raucherentwöhnung, Stress,Esssucht, depress. Episoden),

 

 

Sprechstundenzeiten

 

Freitag    8 - 13 Uhr und nach Vereinbarung

 

 

 

Studie zu Morbus Meniere

       Ab sofort können sich Betroffene zwischen 18 und 85 Jahren, die an Schwindelattacken (ggf. mit

Tinnitus und einseitiger Höreinschränkung) im Rahmen dieser Erkrankung leiden, zu dieser Studie melden.

Studie zu akuter Rhinosinusitis:

Leiden Sie kurzzeitig, weniger als 6 Tage an Nasenneben-höhlenbeschwerden haben Sie die Möglichkeit sofort kostenfrei hier behandelt zu werden.

Studie zum akuten Tinnitus nach Lärmeinwirkung oder Mittelohrentzündung gibt Ihnen die Möglichkeit , eine neue Therapie des Tinnitus zu erhalten.

 

 

Angaben zu weiteren Bedingungen und Umfang einer Aufwandsentschädigung erfahren Sie in der Praxis.

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf über

Handy    0160/99103254 (Dr. Kühne)

 

Telefon/Fax  0345 2021654   

 

per e-mail:

elisabeth.kuehne@kopfzentrum-gruppe.de

oder

hno-arzt-halle@t-online.de

 

 

 Gutachten Stimme, Lärm, Holzstäube, Kehlkopf- asbestsexposition

 REHA-Anträge, Tinnitusdiagn.u.-Therapie

Schlafapnoe,Psychosomatik